Dr. Andrea Flack

Gruppenleiterin
Abteilung für Tierwanderungen
Forschungsgruppe Flack
+49 7531 94505 23
Konstanz - Bücklestraße

Forschungsinteressen

Meine Arbeit verbindet die Bereiche des kollektiven Tierverhaltens und der Bewegungsökologie. Während meiner Doktorarbeit an der Universität Oxford untersuchte ich die kollektive Entscheidungsfindung bei Brieftauben. Am Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie untersuche ich die kollektive Migration eines frei fliegenden Langstreckenziehers. Meine Forschung stützt sich auf den Weißstorch (Ciconia ciconia) als Modellsystem zur Untersuchung der kollektiven Migration.

Im Rahmen meiner Arbeit stelle ich Fragen wie: Was bestimmt die Zusammensetzung der Zugtruppen? Wie beeinflusst die Gruppenzusammensetzung die kollektive Entscheidungsfindung und deren Bewegungen? Was sind die Kosten und Nutzen des Zuges in Gruppen?

Um diese Fragen zu beantworten, verwende ich eine Kombination von ökologischen in-situ-Beobachtungen und experimenteller Verhaltensforschung. Dazu gehören zum Beispiel hochauflösende Sender mit verschiedenen Sensoren, oder Auflassexperimente, um die kurz- und langfristigen Auswirkungen sozialer Interaktionen auf die Migration zu verstehen.

Gerne dürfen Sie sich mit mir in Kontakt setzen, wenn Sie sich für meine Arbeit interessieren!

Zur Redakteursansicht