Kommunikation & Kollektive Bewegungen

Kommunikation & Kollektive Bewegungen

Vom Zusammenbleiben auf der Reise bis hin zum Zusammenhalt gegen gemeinsame Feinde - soziales Leben erfordert Koordination. Aber wie erreichen Gruppen eine solche Koordination? Welche Kommunikationsstrategien wenden sie an? Und wie variieren die Koordinationsmechanismen je nach sozialem und ökologischem Umfeld?
 
In der Forschungsgruppe Kommunikation und Kollektive Bewegung (Communication & Collective Movement Research Group, CoCoMo) untersuchen wir, wie soziale Gruppen verschiedener Arten und in unterschiedlichen Kontexte miteinander kommunizieren und sich koordinieren. Unsere Forschung kombiniert hochauflösendes Tracking von Wildtiergruppen, Experimente und computergestützte Methoden.

Unser Ansatz ist in hohem Maße interdisziplinär und kooperativ. Wir arbeiten eng mit mehreren Forschungsgruppen und langfristigen Forschungsstudien auf der ganzen Welt zusammen.

Wir sind gehören sowohl zur Abteilung für Ökologie der Tiergesellschaften am Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie als auch dem Fachbereich Biologie der Universität Konstanz an.

Erfahren Sie mehr darüber, wer wir sind und was wir tun:

Zur Redakteursansicht