International Max Planck Research School (IMPRS) for Organismal Biology

International Max Planck Research School (IMPRS) for Organismal Biology

16. November 2020

Die International Max Planck Research School (IMPRS) for Organismal Biology ist ein Kooperationsprogramm zwischen dem Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie, dem Max-Planck-Institut für Ornithologie und dem Fachbereich Biologie der Universität Konstanz. Ihr Ziel ist es, herausragenden Doktorandinnen und Doktoranden aus der ganzen Welt eine erstklassige Ausbildung in einem stimulierenden Forschungsumfeld zu bieten. Dieses kompetitive und strukturierte Doktorandenprogramm bietet seinen Doktorandinnen und Doktoranden eine exzellente Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Karriere in der Verhaltensforschung, Ökologie, Evolutionsbiologie, Physiologie und Neurobiologie.

Unser Lehrkörper besteht aus mehr als 40 führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck Instituts für Ornithologie und des Fachbereichs Biologie der Universität Konstanz; unsere Doktorandinnen und Doktoranden kommen aus 37 unterschiedlichen Ländern.

Neben der eigenen wissenschaftlichen Arbeit nehmen die IMPRS-Doktorandinnen und -Doktoranden auch an Laborkursen sowie an Schlüsselqualifikationskursen wie z.B. wissenschaftlichem Schreiben oder Projektmanagement teil. Das individuell abgestimmte Programm wird durch wissenschaftliche Vorträge auf unserem jährlichen IMPRS-Symposium, Promovierendentreffen und Konferenzteilnahmen vervollständigt. Das Programm wird unter event website detailiert vorgestellt.

Generell sollte die Doktorarbeit innerhalb von drei bis vier Jahren beendet sein. Die offizielle Umgangssprache ist Englisch. Für unsere ausländischen Studierenden werden Deutschkurse angeboten. 

Die Finanzierung des IMPRS-Organismal Biology Graduiertenprogramms läuft zum Ende 2021 aus. Daher werden wir im Jahr 2021 kein Auswahlsymposium veranstalten. Im Anschluß an die Finanzierungsperiode 2021 werden die beiden Institute, das Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie und das Max-Planck-Institut für Ornithologie ihre eigenen Graduiertenprogramme beantragen. Neue Promotionsprojekte für 2022 werden hier zeitnah angekündigt. Von den Graduiertenprogrammen unabhängige Promotionsprojekte werden zur Zeit direkt von den Projektleitern angeboten - hierfür bitte den Links weiter unten folgen.

 

Wichtig!: wir freuen uns auch weiterhin auf Bewerbungen. Aktuell sind folgende Promotionsprojekte innerhalb der einzelnen Abteilungen am Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie verfügbar:

1 Promotionsstelle:    Collective computation in large animal groups >more

1 Promotionsstelle:    Using immersive Virtual Reality (VR) to determine causal relationships in animal social networks >more

2 Promotions- oder PostDoc Gelegenheiten: Using immersive Virtual Reality to understand individual decision-making in insects and/or fish >more

 

Zur Redakteursansicht